Start
       
50 Jahre Kleintierzuchtverein GUSSENSTADT


Ein halbes Jahrhundert

Mit einem großen Fest haben wir am 22.Januar unseren 50. Geburtstag gefeiert.

Gut informiert zeigte sich Bürgermeister Roland Polaschek, als er bei seiner Rede dem Verein zu seinem 50. Geburtstag gratulierte. In der Turn- und Festhalle umrahmte der Musikverein Gussenstadt und der Liederkranz die Feier.

Es dauerte eine Weile, bis Vorsitzender Rudolf Algner alle Ehrengäste und Nachbarvereine begrüßte. Ulrich Hartmann, der Landesverbandsvorsitzende formulierte in seinen Grußworten seine Glückwünsche. Hanspeter Wagner, der Landes- und Kreisvorsitzende der Rassegeflügelzüchter gratulierte dem Z401 zum Jubiläum. Der Kreisvorsitzende der Rassekaninchenzüchter, Lars Schmidmeister lobte den Zusammenhalt mehrerer Generationen. Stellvertretend für alle Gussenstadter Vereine überreichte Bernd Maurer und Peter Burger eine Urkunde und eine Spende an Rudolf Algner. Im Anschluss verlas Jörg Algner das Gründungsprotokoll.

Der Z401 wurde am 14.01.1961 im Gasthaus Adler gegründet. Der damalige Ausschuss bestand aus dem Vorsitzenden Gottfried Muster, seinem Stellvertreter Rolf Kraus, dem Schriftführer Alois Klaus, Willhelm Erb Kassierer, Anton Pfendert Tätowierwart, Zuchtwart und Zuchtbuchführer Johann Kellermann, Geflügel- und Ringwart Otto Unrath und dem Vereinsdiener Arthur Klepsch.

Der TSV zeigte zum Festabend den Sketsch "die sechs Lausbuben". Dies sorgte für viel Gelächter bei den Zuschauer.

Danach laß Jörg Algner den zweiten Teil der Vereinsgeschichte vor. Zum Schluss dankte Rudolf Algner allen Mitwirkenden, die zum Gelingen eines solchen Abends beigetragen haben, besonders dem Obst- und Gartenbauvereins für die Bewirtung.

 

 

zum Vergrößern Bilder anklicken !